Ein Katamaran ist eine der besten Möglichkeiten, um das Meer zu genießen. Vor allem, wenn Sie schwere Ausrüstung, wie Tauchausrüstung, transportieren müssen. Diese Modifikationen haben Alain und Pierre an einer Lagoon 440 vorgenommen, die auf ihrer Lagoon einen echten Tauchclub gegründet haben.

Wer sind Sie?

Wir sind zwei Freunde, Alain, staatlich geprüfter Taucher mit 25 Jahren Erfahrung im Hochseesegeln und -tauchen auf der ganzen Welt und Pierre, Tauchenthusiast (N3) und Experte in der Tourismusindustrie.

Welche Lagoon haben Sie und warum haben Sie sich für dieses Modell entschieden?

Eine Lagoon 440 von 2008, gekauft am Ende der Steuerbefreiung beim Lagoon-Händler Hubert Tanguy von Corail Caraïbes auf Martinique. Es ist ein Boot für 10 Personen, das für seine Stabilität und Modularität bekannt ist. Das perfekte Boot - weder zu klein noch zu groß zum Tauchen.

Welche Arten von Anpassungen haben Sie vorgenommen?

  • Die Liste ist lang, aber in Bezug auf die Anpassung unseres Bootes an das Tauchen sind dies die Änderungen:
    Die Anbringung eines Flaschenhalters am Heck. Wir können dort 10 Aluminiumflaschen mit 12 Litern Inhalt und 2 Aluminiumflaschen mit 9 Litern Inhalt, für Kinder, unterbringen. Die Wahl von Aluminium spart Gewicht, im Vergleich zu Stahlblöcken. Wir haben dieses Gestell bei East Coast Plastics in Port Lucie herstellen lassen und sind damit sehr zufrieden, da es perfekt auf den hinteren Balken passt.
  • Ein Oceanus Bauer Kompressor: Wir haben uns aufgrund seiner Robustheit für dieses Modell entschieden und weil der Rahmen aus Edelstahl besteht. Kompakt wie er ist, absorbiert er die Neigungen des Bootes beim Wenden. Und es handelt sich um ein spezielles Modell für den Einbau an Bord.
    Dieser Kompressor wird mit Benzin betrieben, ein elektrischer Kompressor ist unbezahlbar. Außerdem wäre für den Betrieb eines elektrischen Kompressors ein deutlich leistungsstärkerer und damit schwererer Generator nötig gewesen.
    Mit unserer Konfiguration bleiben wir in Bezug auf das Gewicht der Ausrüstung an Bord einer Lagoon 440 im Rahmen des Standards: die Schürzen sind nicht im Wasser!

Wie nutzen Sie den Kompressor?

Er ist vorne im Mittelkasten untergebracht, wo sich die Wassertanks befinden. Wir nehmen ihn heraus und positionieren ihn auf dem Deck auf einer kleinen Staubox (ein Edelstahlbehälter sammelt die Öle und Ablagerungen, die vom Kompressor tropfen) und er findet dann seinen Platz in der Mitte des Bootes, wo er ebenfalls durch eine Plane geschützt ist. Der Luftschlauch ist längs über das Boot verlegt und kommt im Cockpit, in der Nähe der Flaschen, heraus.

Wie hoch sind die ungefähren Kosten?

Flaschenregal und Schweißmodifikation von Edelstahlstangen 3.000 €.
Tauchausrüstung 15.000 €.

Und welche Anpassung ist als nächstes geplant?

Im Moment keine, ich gehe jetzt tauchen!

Wenn Sie Alain oder Pierre kontaktieren möchten, können Sie dies über diese E-Mail-Adresse tun: caraibes-plongee@hotmail.fr oder über ihre Webseite:http://www.croisieres-caraibes-plongee.org/