Reise

Segeln in den Grenadinen

Geschrieben in Zusammenarbeit mit Click&Boat

14. April 2023

Warum sich auf eine einzige Insel beschränken, wenn 32 andere von großer Vielfalt nur einen Katzensprung entfernt sind? Mit endlosen Anlegemöglichkeiten ist der karibische Archipel nördlich der Insel Grenada und südlich von St. Lucia ein Traumziel, an dem Vergnügen, Staunen und Abschalten zur Miete eines Bootes in den Grenadinen einladen.

Von Nord nach Süd, ein Archipel mit erstaunlichen Zwischenstopps

St. Lucia, eine Verjüngungskur

Die majestätischen Deux Pitons, alte Lavadome, die aus den Wellen herausragen, sind charakteristisch für diese Insel. Von vulkanischem Ursprung sind Sie heute mit Vegetation bedeckt. Tauschen Sie die enge Dusche Ihres Bootes mit gegen diesen natürlichen Spa.

Die schwefelhaltigen Quellen ermöglichen es Ihnen, die medizinischen Tugenden der vulkanischen Schlammbäder zu nutzen. Also toben Sie sich kreativ beim Bodypainting aus, während der Schlamm gleichzeitig Ihrem Körper Gutes tut.

Für Wanderer bietet das Erklimmen der Island Guardians atemberaubende Ausblicke auf das Karibische Meer.

Saint-Vincent, eine facettenreiche Insel

Und... Action! Wie eine Filmkulisse vereint die Insel Saint-Vincent harmonisch Vulkane, natürliche Schwimmbecken, Berge und feine Sandstrände.

Ein guter Zwischenstopp für Feinschmecker, die dort viele Bananen- und Kokospalmen, sowie ein absolutes Must-See des Archipels finden: den Brotbaum.

Vermissen Sie bereits das Schwimmen? Machen Sie einen Ausflug zu den Wasserfällen Dark View Falls um in dessen natürlichen Gewässern zu baden und eine Massage in Wasserform geschenkt von Mutter Natur zu genießen.

Der perfekte Ort, um Schnorcheln und Vogelkunde zu kombinieren
Halten Sie die Augen offen! Die Küstengewässer des Archipels sind ein wahres Aquarium, in dem Seeigel, Schildkröten und Fische aller Art, Fischadler, Pelikane und Fregatten anlocken, die ihren Namen mit den Schiffen in den verschiedenen Häfen teilen. Und wenn Sie ein wildes, rhythmisches Pfeifen hören, sehen Sie sich um und Sie werden einen pfeifenden Trällerer entdecken; einen Vogel, der auf dieser Insel beheimatet ist.

Entdecken Sie emblematische Tiere

Bleiben Sie dran! In einem tropischen Wald begegnen Sie Arten wie Manicous (Opposums) oder Agoutis (Pelznagetiere), die dort Zuflucht finden.

Bequia, Seelenverwandte von Wassersportliebhabern

Gehen Sie an den Ufern einer weltberühmten friedlichen und herzlichen Insel vor Anker. Verpassen Sie im April nicht, was diese kleine Ecke des Paradieses zum unverzichtbaren Zwischenstopp für jeden Segler macht: die Osterregatta! Dann können Sie diese lebendige und festliche Atmosphäre voll auskosten.

Probieren Sie auf jeden Fall das "Conches Curry", das aus einer großen und schönen Muschel mit rosafarbenen Inneren hergestellt wird, die hier im Meer reichlich zu finden ist. Ja, es ist eine von der Art, die wir uns gerne ans Ohr halten, um dem Ozean zu lauschen.

Tobago Cays, willkommen im Wasserparadies

Sie lieben Schnorcheln und suchen den Himmel auf Erden? Atmen Sie tief ein, denn Sie werden es brauchen, bevor Sie außer Atem kommen. Ein im Wasser versinkender Himmel in Blau- und Grüntönen und prächtige Meeresschildkröten lassen Herzen höher schlagen.

Hier sind die wenigen kleinen Inseln von einem der schönsten Korallenriffe der Antillen umgeben. Setzen Sie Maske und Schnorchel auf und tauchen Sie mitten in ein Aquarium ein und schwimmen Sie zwischen Regenbogenfischen, Rochen und karibischen Korallen.

In der näheren Umgebung finden Sie auch kleine unberührte Inseln, wie Jamesby, Petit Bateau oder Petit Rameau. Schwimmen Sie mit ihnen und erleben Sie eine beruhigende Auszeit im Robinson Crusoe Stil, umgeben von Leguanen und Schildkröten, die sich in der Sonne aalen. Es liegt an Ihnen, es ihnen gleich zu tun.

Unsere liebsten Ankerplätze

Saline Bay: Im Süden der Insel Mayreau befindet sich dieser weitläufige und gut geschützte Ankerplatz mit direktem Zugang zum Dorf. In der Hochsaison ziehen wir es der bei Segelbooten und Katamaranen beliebten Salt Whistle Bay vor. Morpion und Punaise: Werden Sie zum echten Abenteurer, indem Sie hinschwimmen.

Diese beiden unbewohnten Inseln bestehen aus weißem Sand. Auf Morpion Island finden Sie etwas Schatten unter der einzigen Konstruktion auf der Insel; ein Sonnenschirm aus Palmwedeln.

Canouan: Vermeiden Sie zwischen weißen Sandstränden und einem Korallenriff die Menschenmassen und nutzen Sie den Ankerplatz The Pool. Eine unberührte Lagune, ideal, um all die Wunder des Meeres zu genießen.

Unschlagbar

In den meisten Reiseführern als einer der schönsten Strände der Welt angesehen, macht ihn seine geringe Größe außerhalb der Saison zu einem wahrhaft himmlischen Kokon. In der Hochsaison wird dieser Ort jedoch zunehmend beliebter und voller.

Tobago Cays:Sehr oft als einer der schönsten Ankerplätze der Welt bezeichnet, können wir diese Liste nicht beenden, ohne diesen unglaublich schönen Ort zu erwähnen. Dies ist der unverzichtbare Zwischenstopp, um im wachen Zustand einen Traum zu erleben!

Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie hier klicken.